Wie ein Ei …

… oder Frühstück aufs Zimmer 🙂

Manchmal

fühle ich mich

wie ein Ei

ohne Schale:

zerbrechlich

durchscheinend

empfindlich

schutzlos

verletzbar.

Und manchmal:

hartgekocht

schwer verdaulich

nicht zu genießen.

Aber am liebsten hätte ich,

wenn du mich auf deiner Zunge zergehen lässt:

mit einem Löffelchen Kaviar

und einem Schluck Chablis.

(c) rarum

Über *Eva*

https://rarum.wordpress.com/ Zeige alle Beiträge von *Eva*

One response to “Wie ein Ei …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s